Leonhart Fuchs
W. Waimann
Leonhart Fuchs: Das Kräuterbuch von 1543

wildem Bertram (246) vorheriges Kapitel Inhaltsverzeichnis folgendes Kapitel Buch▀baum (248)
 

Von Bertram. Cap. CCXLVII.

 

Abbildung Bertram
Bertram ( CCCLXV )
Abbildung: Seite 638

Deutsch: Zahnwurz
Deutsch: Bertram, r÷mischer
English: Pellitory of Spain
English: Pellitory, Roman
Francais: pyrŔthre (d'Afrique)
Latein: Anacyclus pyrethrum

Namen.

B
Ertram würt in Griechischer spraach Pyrethron genent / in Lateinischer Salivaris. Der Griechisch name ist inn den Apotecken bliben. Warumb aber diß gewechß mit obgedachten namen geheyssen sey worden / haben wir in unserm Lateinischen kreüterbuch gnugsam angezeygt.

Gestalt.

   Bertram ist ein kraut das hat bletter wie der Fenchel. Seine blumen seind gestirnt / weißgeel / wie an der Chamillen / dann der apffel ist inwendig geel / und ringßumbher mit weissen blettlin gezieret. Nach abfallung der weissen blettlin bringt er seinen samen. Die wurtzel ist daumens dick / lang / und eins scharpffen und rässen geschmacks.

Statt seiner wachsung.

   Bertram wechßt nit allenthalben von jhm selbs im Teütschen land / sonder muß in den gärten das meyst teyl gepflantzt werden von dem samen.

Zeit.

   Bertram blüet fast den gantzen summer / und würdt sein samen gegen dem Herbst gesamlet.

Die natur und complexion.

   Bertram ist warm und trucken biß in den dritten / oder wie ettlich meynen / in den vierdten grad.

Krafft und würckung.

   Bertram wurtzel im mund gehalten und gekewet / zeücht die zähen flüß auß dem haupt. In essig gesotten / und in dem mund gehalten / oder die zän darmit zum offtermal geschwenckt / nimpt hinweg den weetagen derselbigen / so von kalten flüssen sich erhebt hat. In öl gekocht oder geweycht / und sich darmit geschmirt oder gesalbet / bringet den schweyß. Bertram dermassen gebraucht ist treffenlich gut zu den erkalten glidern / und zu der leme derselbigen. Es verhindert auch das schaudern der feber darmit den gantzen leib gesalbt. So einer ein glid hat am leib das die empfintlichkeyt verloren hat / der salbe sich mit öl darinn Betram gekocht ist / so überkompt er dieselbigen widerumb.

nach oben

wildem Bertram (246) vorheriges Kapitel Inhaltsverzeichnis folgendes Kapitel Buch▀baum (248)

© 02.05.2011 E-Mail kreuterbuch@waimann.de