Leonhart Fuchs
W. Waimann
Leonhart Fuchs: Das Kräuterbuch von 1543

Aron (022) vorheriges Kapitel Inhaltsverzeichnis folgendes Kapitel Harthaw (024)
 

Von Groß kletten. Cap. XXIII.

 

Abbildung Groß kletten
Groß kletten ( XL )
Abbildung: Seite 101

Deutsch: Klette, große
English: Burdock, great
Francais: bardane
Latein: Arctium lappa

Namen.

G
Roß kletten werden von den Griechen geheyssen Arcium / Prosopium / von den Lateinischen aber Personatia. Die Apotecker nennen sie Lappam maiorem / unnd Bardanam. Ursachen sölcher namen / haben wir in unserm Lateinischen kreüterbuch gnugsam angezeygt.

Gestalt.

   Groß kletten haben bletter dem Kürbs gleich / doch grösser / härter / schwärtzer / und harig / auff der andern seiten gegen der erden äschenfarb. Der stengel ist rund / weiß mit purpurrot vermischt / hat vil neben zweig / daran wachsen groß Kletten / die seind erstlich grün / und gewinnen vil gebogner häcklin / darmit sie sich an die kleyder hencken. Sölche Kletten blüen schön liechtbraunrot. Die wurtzel ist schlecht / lang / außwendig schwartz / unnd jnwendig weiß / eins bittern geschmacks.

Statt seiner wachsung.

   Groß kletten wachsen gern hinder den zeünen / an den reinen der äcker / bei den alten höfen / und ungebawten orten.

Zeit.

   Gegen dem Hewmonat bringt diß kraut seine kletten / unnd die purpurrot blüen.

Die natur und complexion.

   Die grossen Kletten ziehen zusamen / trücknen / und verzeeren.

Die krafft und würckung.

   Die wurtzel eins quintlins schwer mit Zirbel nüßlin zerstossen und getruncken / ist ein köstlich artzney denen so blut unnd eyter außwerffen. Sie ist auch gut gestossen unnd übergelegt / denen so grossen schmertzen der gleych haben/ von wegen der zerbrechung oder zerknütschung der beyn und glider. Die grünen bletter übergelegt / seind nützlich zu den alten schäden / dann sie heylen dieselbigen. Die bletter zerstossen / und mit saltz vermischt übergelegt / seind seer gut denen so von den natern / wütenden hunden / und anderen gifftigen thiern gebissen seind. Deßgleichen auch die wurtzel zerstossen unn übergelegt. Sie vertreibt auch die kröpff / so sie mit schmaltz vermengt würdt übergelegt. Die bletter zerstossen / unnd mit dem weissen von einem eye vermengt / unnd über gelegt / heylen den brandt.

nach oben

Aron (022) vorheriges Kapitel Inhaltsverzeichnis folgendes Kapitel Harthaw (024)

© 02.05.2011 E-Mail kreuterbuch@waimann.de