Leonhart Fuchs
W. Waimann
Leonhart Fuchs: Das Kräuterbuch von 1543

Hanff (148) vorheriges Kapitel Inhaltsverzeichnis folgendes Kapitel Wisenkümel (150)
 

Von Hertzgesperr. Cap. CXLIX.

 

Abbildung Hertzgesperz
Hertzgesperz ( CCXXI )
Abbildung: Seite 403

Deutsch: Löwenschwanz, echter
Deutsch: Herzgespann, echtes
English: Motherwort
Francais: agripaume
Latein: Leonurus cardiaca

Namen.

H
Ertzgesperr oder Hertzgespan würt zu unsern zeiten Cardiaca genent / welche name es darumb hat überkommen / das seer dienstlich ist zu dem hertzzittern oder klopffen.

Gestalt.

   Hertzgesperr hat einen vierecketen stengel / knöpffecht / unnd schwartz. Die bletter seind dem grossen Nesselkraut nit seer ungleich / schwartz / und tieffer zerkerfft / eines gleychß hoch von einander. Die blumen seind braun mit weiß vermischt / und steen zuringß umb den stengel. Die wurtzel geel / krumm und zasecht.

Statt seiner wachsung.

   Hertzgesperr wechst fast allenthalben umb die zeün / unnd bey den allten mauren.

Zeit.

   Blüet am meysten im Hewmonat.

Die natur und complexion.

   Hertzgesperr ist warm im andern grad / unnd trucken im dritten / das man wol auß dem geschmack / der do bitter ist / kan abnemen.

Die krafft und würckung.

   Hertzgespan ist fürtreffenlich gut zu dem klopffen des hertzens. Item zu dem krampff / und lemung der glider / so mans in wein seudt und ettlich tag darvon trinckt / oder aber warm überlegt / dann es zerteylt / und verzert die kallten groben feüchtigkeyten. Hertzgespan inn wasser gesotten ist treffenlich gut denen so die fallende sucht haben. Treibt den harn. Bringt den frawen jhre kranckheyt. Und in summa / vermag alles das so den bittern dingen würt zugeeygnet.

nach oben

Hanff (148) vorheriges Kapitel Inhaltsverzeichnis folgendes Kapitel Wisenkümel (150)

© 02.05.2011 E-Mail kreuterbuch@waimann.de